LebensqualitätSpiritualitätGesundheitPolitik/Gesellsch.Engagement

Evangelische Senioren in Württemberg (LAGES)

Leitbild (Kurzversion)

Mit dem demografischen Wandel sind Fragen des Alters und Alterns zu zentralen Zukunftsfragen geworden. Die älter werdende Gesellschaft birgt große Chancen. Die älteren Menschen können sich mit ihren Erfahrungen und Potenzialen weitaus stärker als bisher einbringen – und sie wollen dies auch. Zugleich müssen die Grenzen, die das Alter mit sich bringt, im Blick behalten und Unterstützung dort angeboten werden, wo es notwendig ist.

Förderung von Bildung und Teilhabe älterer Menschen

Seit 1984 setzt sich die LAGES für die Anliegen älterer Menschen in Kirche und Gesellschaft ein. Sie ist das Kompetenznetzwerk der Evangelischen Landeskirche in Württemberg zur Förderung von Bildung und Teilhabe älterer Menschen. Für die 48 Kirchenbezirke und die kirchlichen Organisationen und Einrichtungen, die alle über Delegierte im Netzwerk mitwirken, fungiert die LAGES als zentrale Anlaufstelle für Altersfragen innerhalb der Landeskirche.

Verankert in der Evangelischen Erwachsenen- und Familienbildung in Württemberg (EAEW) sowie im Diakonischen Werk Württemberg (DWW), widmet sich die LAGES einem breiten Themenspektrum in den relevanten Bereichen Altenbildung, offene Altenarbeit und Altenpolitik.

Pioniergeist, Kompetenz, Qualität

Ausgehend vom biblischen Menschenbild berücksichtigt die LAGES neben sozialen und politischen Anliegen und Bildungsthemen spirituelle und seelsorgerliche Aspekte. Darin unterscheidet sich die LAGES von nichtkirchlichen Organisationen.

Pioniergeist, Kompetenz, Qualität und die ausgeprägte Mitarbeit ehrenamtlicher Delegierter zeichnen unser Engagement für ältere Menschen und für den Dialog der Generationen aus. Grundlegend für unsere Arbeit ist die Einsicht, dass Seniorenarbeit heute bei den Fähigkeiten und Erfahrungen älterer Menschen ansetzt und sich nicht auf einen fürsorgenden Auftrag beschränkt.

Demgemäß entwickeln und vernetzen wir neue, vielseitige Angebote, zugeschnitten auf die individuellen Lebensentwürfe und Teilhabewünsche aktiver ebenso wie auf Unterstützung angewiesener älterer Menschen. Mit unserem positiven Altersbild sowie den generationenübergreifenden Themen agieren wir auf dem aktuellen Stand der Diskussion des demografischen Wandels.

 

Unsere konkreten Leistungen sind:

  • Kurse, Studientage, Langzeitfortbildungen, um ältere Menschen für die Senioren- und Generationenarbeit zu qualifizieren
  • Fachtage in allen vier Prälaturen der Evangelischen Landeskirche in Württemberg
  • Beratung von Kirchengemeinden auf deren Wunsch
  • regelmäßige Publikation von Arbeitshilfen, Leitfäden mit bewährten Praxisbeispielen traditioneller sowie innovativer Seniorenarbeit
  • öffentliche Stellungnahmen zu Benachteiligungen von älteren Menschen in der Solidargemeinschaft
  • kontinuierliche Informationen in Publikationen, im Rundbrief „LAGES-Info“ und auf unseren Internetseiten.

Unser Ziel ist es, für unsere mit dem fortschreitenden demografischen Wandel wachsenden Aufgaben neue Freundinnen und Freunde, Förderinnen und Förderer, starke Partnerinnen und Partner zu gewinnen. Wir benötigen neue, über die von Landeskirche und Diakonischem Werk zur Verfügung gestellten Mittel hinausgehende Honorar- und Sachmittel.

Evangelische Senioren in Württemberg (LAGES)

Es gibt viele Gründe, sich hier zu engagieren.

Leitbild (ausführliche Version)